Deutsche Zwangszuschlagsmarken

1948 - 1956

BDPh+NO bunt+WOBAU bunt

Arbeitsgemeinschaft

Notopfer- und
Wohnungsbaumarken e.V.

im Bund Deutscher Philatelisten (BDPh) e.V.

Wobaugirlande03


Umschlagseite des Handbuch und Katalog:
 

Plattenfehlerbuch, WEBAm 1. Dezember 2008 wird die Notopfermarke 60 Jahre alt!

Mit über 16 Milliarden gedruckten Exemplaren zählt sie zu einer der auflagenstärksten deutschen Marken der Nachkriegszeit und gehört auch heute noch zu den interessantesten Sammelgebieten.

Rechtzeitig zum Jubiläum ist dieses Buch über die Plattenfehler und Retuschen der Notopfer- und Wohnungsbauabgabemarken erschienen. Im ersten Teil wird mit Hunderten von Zeichnungen und Abbildungen der aktuelle Stand der bisher bekannten Plattenfehler der Notopfermarken zusammengestellt. Außerdem bietet das Buch eine wertvolle Hilfe zur Erkennung und Bestimmung von bisher weniger beachteten Retuschen im Schriftbild dieser kleinen ’blauen Flöhe’.

Der zweite Teil des Buches ist den Wohnungsbaumarken gewidmet. Bei den gelben Ausgaben ist eine Erkennung der Plattenfehler häufig recht schwierig. Darum werden hier zur leichteren Identifizierung über 200 Originalbilder gezeigt. Und mit Hilfe der Bogenfelddarstellungen lassen sich Bogenteile sowohl ihrem Ort im Bogen als auch dem Bogentyp besser zuordnen.

Der Sammler erhält mit diesem Handbuch und Katalog einen Leitfaden zur einfachen Bestimmung und Bewertung seiner Plattenfehler und Retuschen.

Das Buch, 120 Seiten, gebunden, Format 17 x 22 cm, ist zum Preis von 15,00 Euro (inclusive Versandkosten, gegen Vorkasse) erhältlich.


Bezug:

Gerald Schröder, Grünstraße 18 a, D-52428 Jülich,

 

Mail: gerald.schroeder1@freenet.de (bitte die „1“ nicht vergessen!).

Zum Seitenanfang

 

Wobabumz

[Startseite] [ArGe-Interessen] [Zeitgeschichte] [Über uns] [Wir bieten] [Forschungs- Bericht] [Ausstellungserfolge] [Interessante Treffen] [Aufnahmeantrag] [Handbuch  PF u. Retuschen] [Hdb. Postmeister-/  Privattrennungen] [Hdb. Notopfer- u.     Wohnungsnaumarken] [Forschung] [Vorstand] [Impressum]